Musik seit 1872

2018

31. August bis 2. September

8. Neuuniformierung

 

9. Juni

Kreismusiktag Steinach

 

10. Februar

1. Teilnahme am St. Geörgler Kinderfasnachtsumzug (im Zusammenhang mit der 8. Neuuniformierung)

 

2017

10. Juni

Kreismusiktag in Eggersriet

 

8. April

Aufnahme von 12 neuen MitgliederInnen anlässlch der 145. ordentlichen Hauptversammlung

 

2016

Integration der Vereinszeitschrift "St. Jörger Notenschlüssel" in die Quartierszeitschrift

 

17. bis 19. Juni

Eidgenössisches Musikfest in Montreux: 20. Rang in der 2. Stärkeklasse, 14. Rang beim Marschmusikwettbewerb

 

1. April

Entscheid anlässlich der Hauptversammlung: Probetag wird von Freitag auf Mittwoch gewechselt

 

2015

Juni

Kinderfest mit dem Musikverein Heerbrugg

 

2013

15. Juni
Gewinn der Marschmusikkonkurrenz am Kreismusiktag in Untereggen

 

10. Oktober
Eröffnung der 71. OLMA

2012

4. Mai
Wahl der ersten Präsidentin (Bettina Gschwend)

 

21. Juni

St. Galler Kinderfest zusammen mit der Westmusik St.Gallen

 

2011

17. bis 19. / 24. bis 26 Juni
Eidgenössisches Musikfest 2011 in St. Gallen; Musikgesellschaft St. Georgen-St. Gallen gehört dem Trägerverein an

 

30. September bis 2. Oktober
Musikreise ins Wallis

 

6. November
Herbstkonzert als Blasmusikprojekt mit der Westmusik statt

 

2010

5. Juni
13. St. Gallischen Musikfest in Goldach: 7. Gesamtrang in der 2. Stärkeklasse

2009

7. Juni
Umrahmung der Festivitäten "10 Jahre I. Leuenberger Restaurant Dreilinden"

 

20. Juni
Feuerwehrcorso St. Gallen

 

21. Juni
Kreismusiktag St. Gallen

2008

Mai
Kinderfest

 

15. Juni
Kreismusiktag in Eggersriet

 

14. September
175 Jahre St. Gallischer Kantonalschützenverband


21. Dezember
Verabschiedung von Markus Egger und Ernennung zum Ehrendirigenten

2007

3. Juni
Kreismusiktag in Steinach

2006

24. Juni
Eidgenössisches Musikfest in Luzern: 21. Rang in der 2. Stärkeklasse


26. April

9. Fähnrich: Walter Schweizer

2005

25. September
Kreismusiktag in St. Gallen: Marschmusik 3. Rang (103 Punkte)

 

Sommer
Musikgesellschaft zählt wieder mehr als 40 Aktivmitglieder

2004

13. / 14. August

erster, eigener Stand am St. Galler Fest


05. Juni

Kantontales Musikfest in Uzwil: 3. Rang in der 2. Stärkeklasse

 

2002

Frühling
erste vereinseigene Homepage

2001

22. bis 24. Juni

Eidgenössisches Musikfest in Fribourg: 5. Rang in der 2. Stärkeklasse

 

2000

Kreismusiktag in Eggersriet

 

1998

26. / 27. September

Musikreise nach Yverdon

 

1997

04. Juli

Gründung der Jugendmusik St. Georgen - St. Gallen


20. bis 22. Juni

125-jähriges Jubiläum: 3-tätiges Dorffest in St. Georgen
7. Neuuniformierung
Organisation des Kreismusiktages in St. Georgen

1996

22. / 23. Juni

Eidgenössisches Musikfest in Interlaken

 

Sommer

Kreismusiktag in Untereggen

1994

Kantonales Musikfest in Jona: 3. Rang in der 2. Stärkeklasse

 

1993

Musikreise nach Weingarten

 

1991

Eidgenössisches Musikfest in Lugano

 

1990

8. Fähnrich: Heinz Saxer (bis 2006)
Kreismusiktag in St. Gallen
1. Ausgabe der Vereinszeitschrift: St. Jörgler Notenschlüssel

 

1989

Musikreise ins Tessin

 

1988

Kreismusiktag in St. Gallen

 

1987

Statutenänderung: Mitgliedschaft
alt: Der Verein besteht nur aus männlichen Mitgliedern;
neu: Aktivmitglied kann jede natürliche Person werden

 

Wahl des 1. weiblichen Vorstandsmitglieds: Myrtha Koller

 

1986

Eidgenössisches Musikfest in Winterthur

Kreismusiktag in St. Gallen

 

1985

Musikreise ins Berner Oberland

 

1982

Kreismusiktag in St. Gallen

 

1981

Musikreise nach Bad Kissing / Männerstadt

 

1980

30. Mai bis 1. Juni St. Geörgler Dorffest
6. Neuuniformierung

 

1979

Kant. Musikfest in Wattwil
1. Frau wird Aktivmitglied: Margrith Keller

1977

6. Fähnrich: Roger Heiniger (bis 1987)
Beschluss der HV: es werden auch Frauen in den Verein aufgenommen
Musikreise ins Elsass

1975

Wechsel des Probelokals: vom Adlersaal St. Georgen in die Aula der Gewerbeschule Riethüsli

 

1973

Musikreise ins Engadin 1972
2. bis 4. Juni 100-jähriges Jubiläum mit Neuinstrumentierung
3. Vereinsbanner, gestiftet von Otto Koller
Paten: Gertrud Schnider und Otto Koller

1966

Teilnahme am internationalen Musikwettbewerb in Kerkrade NL

 

1965

Kantonales Musikfest in Widnau: 1. Rang in der 2. Stärkeklasse (Marschmusik und Wettspiel); 45 Mitglieder

 

1963

5. Neuuniformierung

 

1958

5. Fähnrich: Max Degonda (bis 1976)

 

1957

Eidgenössisches Musikfest in Zürich: 2. Rang in der 2. Stärkeklasse; 42 Mitglieder

 

1955

Musikreise nach München

 

1953

Eidgenössisches Musikfest in Fribourg: 1. Rang in der 2. Stärkeklasse; 44 Mitglieder

1948

Mitträgerin des Eidgenössischen Musikfestes in St. Gallen

 

1947

75-jähriges Jubiläum und 30-jährige Tätigkeit des Dirigenten Jakob Fluri (Gründer der Knabenmusik St. Gallen)

1941

Ehrenmitgliedschaft im Artillerie-Verein durch Mitwirkung an der Barbarafeier seit 1893

1938

4. Neuuniformierung

 

1937

4. Fähnrich: Paul Eberle (bis 1957)

1936

Organisation des Kreismusiktags in St. Georgen mit Fahnenweihe

 

1934

Kantonales Musikfest in Gossau: 5. Rang in der 1. Stärkeklasse; 36 Mitglieder

 

1929

Organisation eines Musiktages in St. Georgen

 

1928

15. Juli

Kantonales Musikfest in Wattwil: 4. Rang in der 1. Stärkeklasse; 30 Mitglieder

1925

3. Fähnrich: Albert Morscher (bis 1937)
Eintritt in den kant. Musikverband
3. Neuuniformierung; Kosten pro Uniform: Fr. 112.50

 

1924

Ostschweizer Musikfest in Herisau: 1. Rang, Goldlorbeerkranz; 32 Mitglieder

 

1923

50-jähriges Jubiläum mit Musikreise ins Berner Oberland und Jubiläumskonzert im Adler (beides mit einem Jahr Verspätung)

1921

2. Fähnrich: Emil Rebmann (bis 1925)

 

1912

Musikreise nach München

1. städtische Subvention: Fr. 150.--

 

1909

Eintritt in den Eidgenössischen Musikverband
Eidgenössisches Musikfest in Basel: 14. Rang, Lorbeerkranz; 28 Mitglieder

 

1908

3. Namensänderung: Musikgesellschaft St. Georgen - St. Gallen
1. Neuinstrumentierung
2. Neuuniformierung

1900

13. Mai

1. Vereinsbanner

1. Fähnrich: Anton Heinze (bis 1920)
Patensektion: Stadtmusik St. Gallen

 

Juli

Eidgenössisches Musikfest in Aarau: 4. Rang, Lorbeerkranz; 24 Mitglieder

 

1897

25-jähriges Jubiläum mit Sängerbund und Turnverein
Eintritt: Fr. 0.70, Einnahmeüberschuss: Fr. 26.60

1. Teilnahme am Eidgenössischen Musikfest in St. Gallen: 11. Rang, Eichenkranz

 

1896

31. Mai

Musikfest in Winterthur: 5. Rang; 20 Mitglieder

 

1893

1. Teilnahme an der Barbarafeier

 

27. August

Musikfest in Flawil

1891

5. April

1. Uniform; Kosten pro Uniform: Fr. 27.--

 

12. / 13. Juli

Ostschweizer Musikfest in St. Gallen: 6. Rang; 19 Mitglieder

 

15. August

Umstellung von Blech- zu Harmoniebesetzung
2. Namensänderung: Musikgesellschaft St. Georgen

1881

20. Februar

1. Ehrenmitglied: Johann Kuster, Zimmermeister

 

2. Juni

1. Namensänderung: Blechmusikgesellschaft St. Georgen

 

1873

06. Februar

1. Abendunterhaltung im Restaurant Adler

 

12. Juli

1. Passivmitglied: George Michel, Restaurant Trübli

 

1872

09. März, 18.00 Uhr

1. HV und Gründung der Bürgermusik; 6 Aktivmitglieder